Manpages

BEZEICHNUNG

tty − steuerndes Terminal

BESCHREIBUNG

Die Datei /dev/tty ist eine zeichenorientierte Gerätedatei mit der Major−Nummer 5 und der Minor−Nummer 0; normalerweise sind die Zugriffsrechte auf 0666 gesetzt, die Besitzverhältnisse sind root:tty. Hat der Prozess ein steuerndes Terminal, ist /dev/tty ein Synonym für dieses Terminal.

Zusätzlich zu den ioctl(2)−Anfragen, die von dem als tty bezeichneten Gerät unterstützt werden, wird auch die ioctl(2)−Anfrage TIOCNOTY unterstützt.

TIOCNOTTY
trennt den aufrufenden Prozess von seinem steuernden Terminal

Wenn der Prozess an der Spitze einer Prozessgruppe steht (»Session Leader« ist), werden die Signale SIGHUP und SIGCONT zur Vordergrund−Prozessgruppe gesendet und alle Prozesse der aktuellen Sitzung verlieren ihre steuernden Terminals.

Dieser Aufruf von ioctl(2) arbeitet nur mit Dateideskriptoren, die mit /dev/tty verbunden sind. Er wird von Daemon−Prozessen verwendet, wenn sie von einem Benutzer an einem Terminal aufgerufen werden. Der Prozess versucht /dev/tty zu öffnen; wenn es gelingt, trennt er sich selbst mittels TIOCNOTTY vom Terminal. Wenn /dev/tty nicht geöffnet werden kann, ist der Prozess offensichtlich an kein Terminal gebunden und muss sich nicht davon abtrennen.

DATEIEN

/dev/tty

SIEHE AUCH

chown(1), mknod(1), ioctl(2), ioctl_console(2), ioctl_tty(2), termios(3), ttyS(4), agetty(8), mingetty(8)

KOLOPHON

Diese Seite ist Teil der Veröffentlichung 4.12 des Projekts Linux−man−pages. Eine Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler gemeldet werden können sowie die aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man−pages/.

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Norbert Kümin <norbert.kuemin [AT] lugs.ch>, Martin Schulze <joey [AT] infodrom.org> und Martin Eberhard Schauer <Martin.E.Schauer [AT] gmx.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german [AT] lists.org>.

COMMENTS