Manpages

BEZEICHNUNG

initgroups − Initialisieren der zusätzlichen Gruppenzugriffsliste

ÜBERSICHT

#include <sys/types.h>
#include <grp.h>

int initgroups(const char *user, gid_t group);

Mit Glibc erforderliche Makros (siehe feature_test_macros(7)):

initgroups():
Seit Glibc 2.19:
_DEFAULT_SOURCE
Glibc 2.19 und älter:
_BSD_SOURCE

BESCHREIBUNG

Die Funktion initgroups() initialisiert die Gruppenzugriffsliste, indem sie die Gruppendatenbank /etc/group liest und alle Gruppen benutzt, in denen user Mitglied ist. Die zusätzliche Gruppe group wird auch an die Liste angehängt.

Das Argument user darf nicht NULL sein.

RÜCKGABEWERT

Bei Erfolg gibt die Funktion initgroups() 0 zurück. Bei einem Fehler wird −1 zurückgegeben und errno entsprechend gesetzt.

FEHLER

ENOMEM

Es ist nicht ausreichend Speicher für die Bereitstellung einer Gruppen−Informationsstruktur vorhanden.

EPERM

Der aufrufende Prozess hat unzureichende Rechte; siehe den zugrunde liegenden Systemaufruf setgroups(2).

DATEIEN

/etc/group Gruppendatenbank

ATTRIBUTE

Siehe attributes(7) für eine Erläuterung der in diesem Abschnitt verwandten Ausdrücke.

KONFORM ZU

SVr4, 4.3BSD.

SIEHE AUCH

getgroups(2), setgroups(2), credentials(7)

KOLOPHON

Diese Seite ist Teil der Veröffentlichung 4.13 des Projekts Linux−man−pages. Eine Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler gemeldet werden können sowie die aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man−pages/.

ÜBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Andreas D. Preissig <andreas [AT] sanix.de> und Martin Eberhard Schauer <Martin.E.Schauer [AT] gmx.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german [AT] lists.org>.

COMMENTS