Available in

(1) (3) (8) (n) (3)/de (3)/es (3)/fr (8)/fr (3)/hu (3)/ja (8)/ko (3)/pl (8)/pl (3)/pt (3)/zh_cn (3)/zh_tw

Contents

BEZEICHNUNG

clock − Bestimme Prozessorzeit

ÜBERSICHT

#include <time.h>

clock_t clock(void);

BESCHREIBUNG

Die Funktion clock() gibt eine Näherung der vom Programm benutzten Prozessorzeit zurück.

RÜCKGABEWERT

Der zurückgegebene Wert ist die soweit benutzte CPU-Zeit als ein clock_t; um die Anzahl der Sekunden zu erhalten, teilen Sie durch CLOCKS_PER_SEC. Wenn die Prozessorzeit nicht verfügbar oder ihr Wert nicht repräsentierbar ist, gibt die Funktion (clock_t)-1 zurück.

KONFORM ZU

ANSI C. POSIX fordert, dass CLOCKS_PER_SEC gleich 1000000 ist, unabhängig von der tatsächlichen Auflösung.

BEMERKUNGEN

Der C-Standard erlaubt willkürliche Werte zu Beginn des Programms; nehmen Sie die Differenz der von clock() zu Beginn und zum Ende des Programms zurückgegebenen Werte um eine maximale Portierbarkeit zu erreichen.

Beachten Sie, dass Zeit überlaufen kann. Auf einem 32-Bit-System, auf dem CLOCKS_PER_SEC 1000000 ist, wird diese Funktion zirka alle 72 Minuten den gleichen Wert zurückgeben.

Der Funktionsaufruf times() gibt mehr Informationen zurück.

SIEHE AUCH

getrusage(2), times(2).

COMMENTS

blog comments powered by Disqus