Available in

(1) (1)/ca (1)/de (1)/es (1)/fr (1)/gl (1)/it (1)/ja (1)/pl (1)/ru

Contents

NAME

xdtv_alevt-cap − einfaches Capturing von Teletextseiten (adaptiert für XdTV)

ZUSAMMENFASSUNG

xdtv_alevt-cap [Optionen] ppp[.ss] ...

BESCHREIBUNG

xdtv_alevt-cap ist ein simples Programm das Teletextseiten empfängt und in Dateien speichert. Gib ihm einfach eine Liste von Seiten und es speichert sie alle. Es unterstützt keine komplizierten Funktionen wie Time-outs, Seitenbereiche oder Sendernamenserkennung. Allerdings aber verschiedene Dateiformate - ASCII, ANSI (ASCII mit Farbe), HTML, png und ppm.

OPTIONEN

Im Folgenden eine Zusammenfassung der Optionen
−name 
Dateiname

Gibt den Dateinamen an unter dem die Seite(n) gespeichert werden soll(en). Die Angabe von mehreren %-Parametern ist möglich (s.u.). Default: ttext-%s-.%e

−format Formatspezifikation

Gibt das Dateiformat an (s.u.). default: ascii

−format list|help

Gibt eine Liste aller unterstützten Dateiformate aus.

−vbi device

Gibt das zu verwendende vbi-Device an. default: /dev/vbi

−finetune −4..4|auto

Feineinstellungsmöglichkeitfür den Decoder. s.a. alevt(1) und alevt_cmd(1). default: 1.

−timeout n

Wenn nach n Sekunden keine Seite mehr gespeichert werden konnten beendet sich das Programm mit Exitstatus 1 (nachdem die bereits empfangenen gespeichert wurden). Per default wird unendlich lange gewartet.

−charset latin-1|latin-2|koi8-r||koi||iso8859-7||el

Wählt das zu verwendende Encoding. Zeichen, die im entsprechenden nicht vorkommen werden durch ähnliche ersetzt. (default: latin-1) default: latin-1

−−help

Zusammenfassung der Optionen anzeigen.

−−version

Programmversion anzeigen.

Alle Angaben die keine Optionen sind werden als Seitenzahl interpretiert. Unterseiten können in der Form ppp.ss angegeben werden, wobei ppp für die Seitenzahl und ss für den Unterseitenindex steht. Wird kein Index angegeben, so wird die erste empfangene Seite verwendet.

Dateinamen
Der Dateiname kann %-Parameter enthalten. Folgende Parameter sind definiert:
:

%%

ein einzelnes %-Zeichen

%e

die default-Dateinamenerweiterung für das verwendete Dateiformat.

%p

die Seitenzahl und (optional) Unterseitenindex.

%P

die Seitenzahl.

%S

der Unterseitenindex.

%s

die Seitenzahl wie auf der Kommandozeile angegeben.

Zwischen dem %-Zeichen und dem Parameterbuchstaben kann eine Zahl angegeben werden, die bestimmt auf welche Länge der ersetzte String "gepaddet" werden soll.

Formatangaben
Das Outputformat und die dazugehörigen Optionen werden von der Formatspezifikation bestimmt. Dieses besteht aus einem oder mehreren, von Kommas getrennten Wörtern. Das erste Wort bestimmt das Format, alle folgenden sind Optionen für dieses Format. Es gibt allgemeine Optionen, die für alle Formate gültig sind, und formatspezifische Optionen. Manche davon habe die Form einer Zuweisung (option=wert). Die Reihenfolge der Optionen ist frei wählbar, nur die Formatangabe muss das erste Wort sein. Ein Beispiel:
ansi,reveal,bg=none

ansi ist das Format reveal und bg=none sind Optionen.

Zur Zeit gibt es nur zwei allgemeine Optionen: reveal, und hide. Diese geben an ob versteckte Zeichen in einer Seite in der Outputdatei aufscheinen sollen oder nicht. default: hide.

Die "Formatangabe" list (oder help ) listet die unterstützten Formate und ihre Optionen auf.

(Das ansi Format ist ein alias von ascii,color

DIAGNOSE

Wenn das Programm die Wartezeit auf einen neue Seite überschreitet ist der Exitstatus 1. Bei schwerwiegenden Fehlern ist er 2.

ANMERKUNGEN

Bevor xdtv_alevt-cap gestartet werden kann muss mit XdTV oder einem ähnlichen Programm der Kanal eingestellt werden. xdtv

DATEIEN

/dev/vbi*

SIEHE AUCH

xdtv_alevt(1),

BUGS

Wenn eine Seitenzahl angegeben wird die nie gesendet wird, wird das Programm nie beendet.

Bugreports an <froese [AT] gmx.de>.

COMMENTS

blog comments powered by Disqus