Available in

(1) (3) (1)/de (1)/fi (1)/fr (1)/hu (1)/ja (1)/ko (1)/pl (1)/tr (1)/zh_cn (1)/zh_tw

Contents

NAME

sort − Zeilen von Textdateien sortieren

ÜBERSICHT

sort [OPTION]... [DATEI]...

Diese Handbuchseite ist eventuell veraltet. Im Zweifelsfall ziehen Sie die englischsprachige Handbuchseite zu Rate, indem Sie

man -LC 1 sort

eingeben.

BESCHREIBUNG

Sortierte Aneinanderfügung aller DATEI(en) in die Standardausgabe schreiben.

Sortieroptionen:

−b, −−ignore−leading−blanks ignoriere führende Leerzeichen

−d, −−dictionary−order

nur Leer- und alphanum. Zeichen beachten

−f, −−ignore−case

Klein- als Großbuchstaben behandeln

−g, −−general−numeric−sort

anhand des allgemeinen numerischen Werts sort.

−i, −−ignore−nonprinting

nur druckbare Zeichen beachten

−M, −−month−sort

Reihenfolge ist (unbekannt) < »JAN« < ... < »DEZ«

−h, −−human−numeric−sort

Vergleich von menschenlesbaren Zahlen (z.B. 2K, 1G)

−n, −−numeric−sort

anhand des numerischen Werts sortieren

−r, −−reverse

das Ergebnis der Sortierung umkehren

Andere Optionen:
−c
, −−check

prüfen, ob Eingabe sortiert ist; nicht sortieren

−k, −−key=POS1[,POS2]

Schlüssel geht von POS1 bis POS2 (beginnend mit 1)

−m, −−merge

schon sortierte Dateien zusammenführen; nicht sort.

−o, −−output=DATEI

Ergebnis in DATEI schreiben statt Standardausgabe

−s, −−stable

Sortierung stabilisieren (Rückzugssort. deakt.)

−S, −−buffer−size=GRÖßE

GRÖßE für Hauptspeicherpuffer benutzen

−t, −−field−separator=SEP

SEP benutzen statt Nicht- zu Leerzeichenübergang

−T, −−temporary−directory=VERZ

für Temporäres VERZ benutzen statt $TMPDIR oder /tmp; kann mehrfach gegeben werden

−u, −−unique

mit −c: auf strikte Ordnung prüfen sonst: nur das erste von mehreren Gleichen ausgeben

−z, −−zero−terminated

Zeilen mit Nullbyte statt Zeilenvorschub beenden

+POS1 [-POS2]

Schlüssel geht von POS1 bis POS2 (beginnend mit 0) Warnung: Diese Option ist überholt.

−−help

eine kurze Hilfe ausgeben und beenden

−−version

Versionsinformation ausgeben und beenden

POS ist F[.Z][OPTS], wobei F eine Feldnummer und Z eine Zeichenposition im Feld ist, beide startend mit Eins für −k und Null für die überholte Form. OPTS setzt sich zusammen aus einer oder mehreren einbuchstabigen Ordnungsoptionen, die die globalen Ordnungsoptionen für diesen Schlüssel außer Kraft setzen. Wenn kein Schlüssel angegeben wurde, benutze die ganze Zeile als Schlüssel.

GRÖßE kann einer der folgenden multiplikativen Suffixe sein: % −− 1% des Speichers, b 1, k 1024 (Voreinstellung), und so weiter für M, G, T, P, E, Z, Y.

Ohne DATEI oder wenn DATEI »-« ist, lies Standardeingabe.

*** WARNUNG ***
Die eingestellte Locale beeinflusst die Sortierreihenfolge. Für die traditionelle Bytewert-Sortierung setze man LC_ALL=C.

AUTOR

Geschrieben von Mike Haertel und Paul Eggert.

BUGS MELDEN

Berichten Sie Fehler an <bug-textutils [AT] gnu.org>.

COPYRIGHT

Copyright © 2001 Free Software Foundation, Inc.
Dies ist freie Software; die Kopierbedingungen stehen in den Quellen. Es gibt keine Garantie; auch nicht für VERKAUFBARKEIT oder FÜR SPEZIELLE ZWECKE.

COMMENTS

blog comments powered by Disqus