Available in

(3) (3)/de (3)/es (3)/fr (3)/ja (3)/ko (3)/pl

Contents

BEZEICHNUNG

getnetent, getnetbyname, getnetbyaddr, setnetent, endnetent − hole Netzwerkeintrag

ÜBERSICHT

#include <netdb.h>

struct netent *getnetent(void);

struct netent *getnetbyname(const char *name);

struct netent *getnetbyaddr(long net, int type);

void setnetent(int stayopen);

void endnetent(void);

DESCRIPTION

Die Funktion getnetent() liest die nächste Zeile der Datei /etc/networks und gibt eine Struktur netent zurück, die die Felder der Zeile enthält. Die Datei /etc/networks wird geöffnet, falls nötig.

Die Funktion getnetbyname() gibt eine Struktur netent zurück für die Zeile aus /etc/networks, die dem Netz name entspricht.

Die Funktion getnetbyaddr() gibt eine Struktur netent zurück für die Zeile, die der Netznummer net des Types type entspricht.

Die Funktion setnetent() öffnet die Datei /etc/networks und setzt den Dateizeiger auf den Anfang. Wenn stayopen wahr ist (1), dann wird die Datei nicht geschlossen zwischen Aufrufen von getnetbyname() und getnetbyaddr().

Die Funktion endservent() schließt /etc/networks.

Die Struktur netent ist definiert in <netdb.h> wie folgt:

struct netent {

char

*n_name;

/* offizieller Netzname */

char

**n_aliases;

/* Aliasliste */

int

n_addrtype;

/* Netzadressentyp */

unsigned long int n_net;

/* Netznummer */

}

Die Einträge der Struktur netent sind:

n_name

Der offizielle Name der Netzes.

n_aliases

Eine mit Null beendete Liste von alternativen Namen für das Netz.

n_addrtype

Der Typ der Netznummer; immer AF_INET.

n_net

Die Netznummer in Host-Byte-Ordnung.

RÜCKGABEWERT

Die Funktionen getnetent(), getnetbyname() und getnetbyaddr() geben die Struktur netent zurück, oder einen NULL-Zeiger wenn ein Fehler auftritt oder das Ende der Liste erreicht ist.

DATEIEN

/etc/networks

Netzwerkdatenbankdatei

KONFORM ZU

BSD 4.3

SIEHE AUCH

getprotoent(3), getservent(3), networks(5).

COMMENTS

blog comments powered by Disqus