Available in

(2) (3) (2)/de (2)/es (2)/fr (2)/ja (2)/ko (2)/pl (2)/ru

Contents

BEZEICHNUNG

getdomainname, setdomainname − hole/setze Domainname

ÜBERSICHT

#include <unistd.h>

int getdomainname(char *name, size_t len);
int setdomainname(const char *
name, size_t len);

BESCHREIBUNG

Diese Funktionen werden dazu benutzt, den Domainnamen des Systems abzufragen oder zu setzen.

RÜCKGABEWERT

Bei Erfolg wird 0 geliefert, bei aufgetretenem Fehler -1 und errno wird entsprechend gesetzt.

FEHLER

EINVAL

Bei getdomainname zeigt name auf NULL oder name ist länger als len.

EPERM

Bei setdomainname war der Aufrufende nicht der Superuser.

EINVAL

Bei setdomainname war len zu lang.

KOMPATIBEL ZU

Diese Funktionen sind nicht nach POSIX spezifiziert worden.

BUGS

getdomainname ist nicht analog zu anderen Implementationen, die stets len Bytes liefern, auch wenn name länger ist. Linux liefert in solchen Fällen EINVAL (wie bei DLL 4.4.1 Libraries).

ANMERKUNGEN

Unter Linux ist getdomainname auf Libraryebene durch einen Aufruf von uname(2) realisiert.

SIEHE AUCH

gethostname(2), sethostname(2), uname(2).

COMMENTS

blog comments powered by Disqus