Available in

(1) (1)/de (1)/fr (1)/hu (1)/it (1)/ja (1)/pl (1)/tr

Contents

NAME

seq − Eine Zahlenfolge ausgeben

ÜBERSICHT

seq [OPTION]... LETZTER
seq
[OPTION]... ERSTER LETZTER
seq
[OPTION]... ERSTER PLUS LETZTER

Diese Handbuchseite ist eventuell veraltet. Im Zweifelsfall ziehen Sie die englischsprachige Handbuchseite zu Rate, indem Sie

man -LC 1 seq

eingeben.

BESCHREIBUNG

Gib die Zahlen von ERSTER bis LETZTER aus, verändere um PLUS.
−f
, −−format FORMAT

benutze FORMAT im Stile printf(3) (normal: %g)

−s, −−separator ZKETTE

benutze ZKETTE, um Zahlen zu trennen (normal:\n)

−w, −−equal−width

stelle gleiche Breite durch führende Nullen her

−−help

gib diese Hilfe aus und beende das Programm

−−version

gib Versionsinformation aus und beende das Programm

Wenn ERSTER oder LETZZER weggelassen werden, wird 1 angenommen. ERSTER, PLUS und LETZZER werden als Fließkommazahlen interpretiert. PLUS sollte größer als Null sein, wenn ERSTER kleiner als LETZZER ist, sonst umgekehrt. Wenn ein FORMAT-Argument angegeben wurde, muss es genau eines der Fließkomma-Ausgabeformate %e, %f oder %g enthalten.

AUTOR

Geschrieben von Ulrich Drepper.

BUGS MELDEN

Berichten Sie Fehler an <bug-sh-utils [AT] gnu.org>.

COPYRIGHT

Copyright © 2000 Free Software Foundation, Inc.
Dies ist freie Software; die Kopierbedingungen stehen in den Quellen. Es gibt keine Garantie; auch nicht für VERKAUFBARKEIT oder FÜR SPEZIELLE ZWECKE.

COMMENTS

blog comments powered by Disqus