Available in

(1) (2) (3) (8) (2)/de (2)/es (8)/es (2)/fr (8)/fr (8)/it (2)/ja (8)/ja (2)/ko (8)/ko (2)/nl (2)/pl (8)/pl (8)/tr

Contents

BEZEICHNUNG

reboot − Neustart, oder Deaktivieren von Cntrl-Alt-Entf (Ctrl-Alt-Del)

ÜBERSICHT

#include <unistd.h>

int reboot (int magic, int magic_too, int flag);

BESCHREIBUNG

reboot startet das System neu, oder deaktiviert CAD.

Wenn magic == 0xfee1dead && magictoo == 672274793, dann wird die Funktion unter Beachtung von flag ausgeführt.

Wenn flag = 0x1234567 ist, dann wird ein ein Reset
durchgeführt.
Wenn flag = 0x89abcdef ist, dann wird CAD aktiviert.
Wenn flag = 0 ist, dann wird CAD deaktiviert und ein
Signal an den Prozess mit der PID 1 (in der Regel der
INIT Prozess) geschickt.

Es gilt zu beachten, dass reboot() kein sync()! durchführt.

Nur dem Super-User ist es gestattet, diese Funktion aufzurufen.

RÜCKGABEWERT

Bei erfolgreichem Bearbeiten der Funktion wird eine 0 zurückgeliefert. Im Fehlerfall wird −1 zurückgeliefert und es wird .I errno passend gesetzt.

FEHLER

EINVAL

Inkorrekte Angabe der magic number für magic, magic_too oder/und flag.

EPERM

Nicht der Super-User hat den Zugriff gemacht.

KONFORM ZU

reboot ist Linux spezifisch.

SIEHE AUCH

sync(2), ctrlaltdel(8), halt(8), reboot(8).

COMMENTS

blog comments powered by Disqus