Available in

(1) (3) (3)/de (3)/es (1)/fr (3)/fr (3)/ja (1)/pl (3)/pt (1)/zh_cn (1)/zh_tw

Contents

BEZEICHNUNG

mktemp − Erzeugung eines eindeutigen temporären Dateinamens

ÜBERSICHT

#include <unistd.h>

char *mktemp(char *template);

BESCHREIBUNG

Die Funktion mktemp() erzeugt einen eindeutigen, temporären Dateinamen. Dieser Name wird aus template erzeugt. Dazu müssen die letzten sechs Buchstaben des Parameters template XXXXXX sein, diese werden dann durch eine Zeichenfolge ersetzt, die diesen Dateinamen eindeutig macht.

RÜCKGABEWERT

Die Funktion mktemp () gibt bei Erfolg einen Zeiger auf template zurück. Bei einem Fehler ist der Rückgabewert NULL.

FEHLER

EINVAL

Die letzten sechs Buchstaben von template waren nicht XXXXXX.

KONFORM ZU

BSD 4.3. POSIX schreibt als Funktionsaufruf tmpnam() vor.

SIEHE AUCH

mkstemp(3), tmpnam(3), tempnam(3), tmpfile(3).

COMMENTS

blog comments powered by Disqus