Available in

(1) (8) (8)/de (8)/es (8)/fr (8)/it (8)/ja (8)/pl

Contents

NAME

lpc − Zeilendrucker−Steuerprogramm (line printer control program)

SYNOPSIS

lpc [ Befehl [ Parameter ] ]

BESCHREIBUNG

lpc stellt eine eingeschränkte Steuerung von durch CUPS bereitgestellten Drucker− und Druckerklassen−Warteschlangen bereit. Es kann auch zur Abfrage der Zustände von Warteschlangen verwandt werden.

Falls auf der Kommandozeile kein Befehl angegeben ist, wird Lpc eine Eingabeaufforderung anzeigen und Befehle von der Standardeingabe akzeptieren.

BEFEHLE

Das Programm lpc akzeptiert eine Teilmenge der Befehle, die vom Berkeley lpc−Programm gleichen Namens akzeptiert werden:

exit

Beendet den Befehlsinterpreter.

help [Befehl]
? [Befehl]

Zeigt eine kurze Hilfenachricht an.

quit

Beendet den Befehlsinterpreter.

status [Druckwarteschlange]

Zeigt den Status von einer oder mehreren Drucker− oder Druckerklassen−Warteschlangen.

EINSCHRÄNKUNGEN

Seit lpc auf das Berkeley−Drucksystems abzielt, ist es unmöglich, lpc zu benutzen, um durch CUPS bereitgestellte Drucker− oder Druckerklassen−Warteschlangen zu konfigurieren. Um Drucker− oder Druckerklassen−Warteschlangen zu konfigurieren, müssen Sie den Befehl lpadmin(8) oder einen anderen CUPS−kompatiblen Client mit dieser Funktionalität benutzen.

KOMPATIBILITÄT

Die CUPS−Version von lpc implementiert nicht alle Standardbefehle der Berkeley− oder LPRng−Version.

SIEHE AUCH

cancel(1), cupsaccept(8), cupsenable(8), lp(1), lpr(1), lprm(1), lpstat(1),
http://localhost:631/help

COPYRIGHT

Copyright 2007−2009 by Apple Inc.

COMMENTS

blog comments powered by Disqus