Available in

(8) (8)/de (8)/es (8)/fr (8)/ja (8)/pl (8)/sv

Contents

NAME

dpkg−statoverride − über Eigentümerschaft und Modus von Dateien hinwegsetzen

ÜBERSICHT

dpkg−statoverride [Optionen] Befehl

BESCHREIBUNG

»Stat−Hinwegsetzungen« sind eine Möglichkeit dpkg(1) zu berichten, einen anderen Eigentümer oder Modus für eine Datei zu verwenden, wenn ein Paket installiert wird. (Hinweis: Ich verwende das Wort »Datei« hier, aber tatsächlich kann dies jedes Dateisystemobjekt sein, das Dpkg handhabt, darunter Verzeichnisse, Geräte, usw.). Dies kann dazu verwendet werden, Programme, die normalerweise setuid sind, dazu zu zwingen, ohne setuid−Markierung zu installieren, oder nur von einer bestimmten Gruppe ausführbar zu sein.

dpkg−statoverride ist ein Hilfswerkzeug um die Liste der Status−Hinwegsetzungen zu verwalten. Es hat drei grundlegende Funktionen: Hinzufügen, Entfernen und Auflisten von Hinwegsetzungen.

BEFEHLE

−−add Benutzer Gruppe Modus Datei

Füge eine Hinwegsetzung für Datei hinzu. Datei muss noch nicht existieren wenn dieser Befehl verwendet wird; die Hinwegsetzung wird aufbewahrt und später verwendet. Benutzer und Gruppen können über ihren Namen (beispielsweise root oder nobody) spezifiziert werden, oder über ihre Nummer mit vorangestelltem »#« (beispielsweise #0 oder #65534). Der Modus muss oktal angegeben werden.

Falls −−update angegeben ist und die Datei existiert, dann wird diese sofort auf den neuen Eigentümer und Modus eingestellt.

−−remove Datei

Entfernt eine Hinwegsetzung für Datei, der Status von Datei bleibt durch diesen Befehl unverändert.

−−list [Glob−Muster]

Liste alle Hinwegsetzungen auf. Falls ein Glob−Muster spezifiziert wurde, begrenze die Ausgabe auf Hinwegsetzungen, die auf den Glob passen. Falles es keine Hinwegsetzungen gibt oder keine auf den Glob passt, wird sich dpkg−statoverride mit einem Exit−Wert von 1 beenden.

−−help

Zeige den Bedienungshinweis und beende.

−−version

Gebe die Version aus und beende sich.

OPTIONEN

−−admindir Verzeichnis

Wechsle das Verzeichnis der Dpkg−Datenbank, wo auch die statoverride−Datei gelagert ist. Der Standard ist /var/lib/dpkg.

−−force

Erzwinge eine Aktion, selbst wenn eine Sinn−Überprüfung diese normalerweise verböte. Dies ist notwendig, um sich über eine existierende Hinwegsetzung hinwegzusetzen.

−−update

Versuche die Datei sofort auf den neuen Eigentümer und neuen Modus zu ändern, falls sie existiert.

−−quiet

Sei nicht so ausführlich darüber, was wir machen.

DATEIEN

/var/lib/dpkg/statoverride

Datei, die die aktuelle Liste der Hinwegsetzungen auf dem System enthält. Sie befindet sich im Dpkg−Administrationsverzeichnis, zusammen mit anderen für Dpkg wichtigen Dateien, wie »status« oder »available«.
Hinweis: dpkg−statoverride erhält die alte Kopie dieser Datei mit der Endung »−old« bevor es sie mit einer neuen ersetzt.

ÃœBERSETZUNG

Die deutsche Übersetzung wurde 2004, 2006-2010 von Helge Kreutzmann <debian [AT] helgefjell.de>, 2007 von Florian Rehnisch <eixman [AT] gmx.de> und 2008 von Sven Joachim <svenjoac [AT] gmx.de> angefertigt. Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 2 oder neuer für die Kopierbedingungen. Es gibt KEINE HAFTUNG.

SIEHE AUCH

dpkg(1).

AUTOR

Copyright © 2000 Wichert Akkerman

Dies ist Freie Software; lesen Sie die GNU General Public License Version 2 oder neuer für die Kopierbedingungen. Es gibt KEINE Haftung.

COMMENTS

blog comments powered by Disqus